Ein kniffeliges Thema, welches uns besonders am Herzen liegt….
 
Beeinflusst durch die Einstellung und Ansicht meiner eigenen Frau und einer guten Freundin zum Thema Frauen-Abzocke hat sich unser Werkstatt-Team diesem Thema intensiv angenommen.
In vielen gezeigten Vergleichstest im Fernsehen (als Basis dienen identische Reparaturen, gleicher Auto-Typ, aber einmal Mann und einmal Frau im Vergleich) wird immer wieder gezeigt und bestätigt, dass Frauen gerne als zahlungswillige Opfer in Werkstätten abgezockt werden. Die weit verbreitete Meinung „Frauen verstehen Technik nicht“ wird gerne durch unsinnige Reparaturen, unnötiger Austausch von Teilen oder Reifen wie auch Panikmache, das „etwas passieren könnte“ als Basis für einen lukrativen Werkstattauftrag angewandt. Das böse Erwachen kommt dann mit der überzogenen Rechnung und manche Frau kehrt mit einem ganz bitteren Nachgeschmack nach Hause.
Letztendlich schadet ein solches Verhalten der ganzen Kfz-Branche, aber dies interessiert kaum.
Ein anders persönliches Beispiel:  Ich selbst habe keine Ahnung und Kenntnisse von Mode! Ich mag einfache schwarze Shirts und dunkle Hosen, alles muss nur alltagstauglich und qualitativ hochwertig sein. Würde ich alleine einkaufen gehen und an einen unseriösen Verkäufer mit Prämienzahlung geraten, würde der Verkäufer an mir und meiner Geldbörse sicher seine wahre Freude haben und mich komplett mit überteuerten Modelabels, die ich nicht benötige und für meine Bedürfnisse auch nicht notwendig sind, über den Tisch ziehen. Sicherlich würde meine Frau im Anschluss alle gekauften Sachen einpacken und zurückbringen, aber bei einer Kfz-Reparatur ist dies nur schwer möglich.
So ähnlich geht es auch vielen Kundinnen. Sie werden aufgrund ihres fehlenden technischen Verständnisses benachteiligt und von Werkstätten (auch großen Ketten) schlichtweg über den Tisch gezogen. Es wird repariert, was gar nicht notwendig ist. Notfalls unter Andeutung möglicher Unfall-Szenarien. Und Frauen müssen Service bezahlen, welchen Männer oftmals umsonst erhalten.
Die Frau hat keine Ahnung, daher  kassieren wir die richtig ab! Gängige Praxis oder nur eine Fehleinschätzung meinerseits?
Diese Frage kann letztendlich die Kundin nur selber beantworten.
 

 

Bei Foxteam distanzieren wir uns strikt von der Frauen-Abzock-Methode!

Bei Foxteam braucht keine Frau technisches Verständnis zu haben oder sich Wissen über das Motor-Innenleben ihres Kfz anzulernen, um auf der sicheren Seite zu stehen.
Dafür gibt es mein Team und mich. Wir hören zu und nehmen uns Zeit, wir erklären, wir zeigen, wir suchen Lösungen. Individuell und nicht auf das Geschlecht bezogen.
In unserer Werkstatt gibt es auch keine „werkstatt-typischen Frauen-Kalender“! Es gibt schönere Kalender!